window.dataLayer = window.dataLayer || []; function gtag(){dataLayer.push(arguments);} gtag('js', new Date()); gtag('config', 'UA-129799567-1');

Gabriel „Gaga“ Clemens in Runde 2

DDV » Gabriel „Gaga“ Clemens in Runde 2

Gabriel „Gaga“ Clemens in Runde 2

(c) Gabriel Clemens

Max Hopp erwartet Traumpartie / Schindler und Marijanovic ausgeschieden

Während Martin Schindler und Robert Marijanovic leider in der ersten Runde ausschieden, steht mit Max Hopp erstmals ein deutscher Spieler bei der PDC-WM in der dritten Runde. Nach einem Freilos in Runde 1 setzte sich der „Maximiser“ mit einer starken Vorstellung 3:0 gegen den Niederländer Danny Noppert durch. Damit sicherte sich Hopp eine Traumpartie: Am kommenden Samstag, 22. Dezember, trifft er auf Michael van Gerwen, den zweimaligen Weltmeister.

Gabriel Clemens dagegen schaffte den Einzug in Runde 2. „Gaga“, so sein Spitzname, gewann souverän 3:0 gegen den Engländer Aden Kirk. Sein nächster Gegner ist am Freitag, 21. Dezember, der Schotte John Henderson.

Johann Peltzer, Präsident des Saarländischen Dartverbandes (SADV), gratuliert:

„Als „Gaga“ noch für die Dartfreunde Saarbrücken bei uns in der Liga spielte, lernte ich ihn kennen. Schon damals, vor ca. 10 Jahren, wusste ich, dass er noch groß rauskommen wird. Seine stoische Ruhe bei den Ligaspielen oder den Ranglistenturnieren habe ich immer bewundert. Ihn brachte nichts aus der Ruhe (oder er ließ es sich nie anmerken). Ich hatte ihn mal darauf angesprochen. Seine kurze und knappe Antwort: „Ich bin halt so“.
Leider verließ Gabriel aus saarländischer Sicht unseren Verband und wechselte zum Bundesligisten Kaiserslautern. Ich bin davon überzeugt, dass er es noch weiter nach vorne in die Weltspitze schaffen kann. Wir wünschen ihm auf jeden Fall alles Gute für die weiteren Aufgaben. Auch wenn er jetzt in der Pfalz spielt, Saarländer ist und bleibt er.“

Von |2018-12-17T16:01:14+00:00Montag 17.Dezember 2018|News|0 Kommentare
Die Webseite verwendet Cookies. Informationen zu unseren Datenschutzbestimmungen sind hier hinterlegt. Ok