mit Roland Scholten und Heike Jenkins / Seminar mit Mentalcoach Markus Koch/ Wettkämpfe gegen DSAB-Auswahlteams

In Darmstadt absolvierte die DDV-Leistungssportabteilung ihren Abschluss-Lehrgang in 2020. Auf Grundlage der behördlichen Genehmigungen (Lehrgänge und Wettkämpfe mit Bundeskaderathleten gelten als Spitzen- bzw. Profisport, Erlass Hessisches Ministerium des Innern und für Sport vom 02.11.2020)  empfingen Bundestrainer Roland Scholten und Disziplintrainerin Heike Jenkins Kaderathleten und Sichtungsspieler, für die an zwei Tagen ein straffes Programm organisiert war. Lehrgangsort (auf Grundlage eines aktuellen Hygieneschutzkonzeptes und ohne Zuschauer) war das Checkpoint, in dem auch der amtierende Deutsche Mannschaftsmeister DC Dartmoor seine Spiele in der DDV Winmau-Bundesliga austrägt.

Der Samstag begann mit einem Video-Seminar von DDV-Mentalcoach Markus Koch. In knapp zwei Stunden vermittelte er diverse Techniken und Übungen (Denkmütze, Atemsteuerung, Körpersprache, Gedankenstopp, X-Denker etc), die ambitionierten Dartspielern helfen können, ihre Leistungsfähigkeit zu steigern.

Der praktische Teil erfolgte in Kooperation mit den Auswahlteams des DSAB (Deutscher Sportautomatenbund), in denen sich auch DDV-Kadermitglieder und DDV-Bundesligaspieler befanden. Disziplinübergreifend wurde E-Dart und Steel-Dart (Einzel und Doppel) gespielt. Dabei setzten sich die DASB-Damen deutlich gegen die DDV-Auswahlspielerinnen durch, während bei den Herren die DDV-Kaderauswahl die Oberhand behielt.

Ergebnis Herren DDV-DSAB
Samstag: Steel 30:21 (Legs: 109:98)
Sonntag: E-Dart 26:16 (Legs: 102-73)
Gesamt: 56:37 (Legs: 211-171)

Ergebnis Damen DDV-DSAB
Samstag: E-Dart 5:40 (Legs 35:119)
Sonntag: Steel-Dart 8:26 (Legs 40:81)
Gesamt: 13:66 (Legs 75-200)

Folgende Spieler und Spielerinnen waren dabei:

DDV-Kaderauswahlen:
Jens Ziegler, Ricardo Pietreczko, Stefanie Rennoch, Marko Puls, Wibke Riemann, Danny Tessmann, Jens Kniest, Michael Unterbuchner, Melanie Kunze, Stefanie Hüngsberg, Anne Willkomm, Babs Holst.
DSAB-Teams:
Lukas Wenig, Christian Küchler, Selin Kuruoglu, Sarah Brübach, Sandra Kaup, Michaela Mc Clain, Marene Westermann, Stefan Stoyke, Andreas von der Heyden, Christian Soethe, Martin Rümpker, Stefanie Lück.

DDV-Sportdirektor Jürgen Rollmann: „Wir haben unter besten Rahmenbedingungen großartigen Dartsport von Topspielern gesehen. Ein ganz großes Dankeschön geht an DSAB-Teammanager Bernd Molkenthin und Checkpoint-Betreiber Sladan Nedic, die den Kaderlehrgang in dieser Form möglich gemacht haben. Die offizielle Genehmigung zur Durchführung haben wir vom Olympiastützpunktleiter Hessen in Abstimmung mit dem Hessischen Ministerium des Innern und für Sport schriftlich erhalten. Ein Sichtungs-Lehrgang kann natürlich keine WM oder EM ersetzen, aber zumindest war es eine kleine Entschädigung für viele Teilnehmer, deren Zielwettkämpfe wie das 4-Nations Tournament oder die WDF-EM in diesem Jahr der Pandemie zum Opfer gefallen sind. Mit acht Kaderlehrgängen inklusive Online-Turnieren, der Verpflichtung von Bundestrainer Roland Scholten und Disziplintrainerin Heike Jenkins, der Heranführung von Mentalcoach Markus Koch oder der Benennung eines Leistungsstützpunktes in Frankfurt-Ginnheim hat die DDV-Leistungssportabteilung in 2020 viele Angebote an die DDV-Kadermitglieder gemacht, die hoffentlich im kommenden (WM)-Jahr weiter ausgebaut und intensiviert werden können.“