german-masters-plakat-2019-web

German Masters Kirchheim 2019

German Masters im hessischen Kirchheim vom 14. bis 16. Juni

Für Deutsche Einzelmeisterschaften sind 476 Spielerinnen und Spieler gemeldet

Auslosung ist erfolgt

Die Dart-Saison 2018/2019 im DDV endet traditionell mit den German Masters im hessischen Kirchheim (Hotel Seeblick, Reimboldshäuser Str. 1, 36275 Kirchheim). Beim großen Saison-Finale werden am Wochenende vom 14.-16. Juni zahlreiche deutsche Spitzenspieler am Start sein. Es handelt sich dabei um ein Einladungsturnier, für das ausschließlich Einzelspieler und Teams von den 13 Landesverbänden im DDV gemeldet werden.

Am Freitag, 14. Juni (ab 20 Uhr), geht es mit den Spielen um die Deutsche Mixed-Meisterschaft los. Meldeschluss ist hierfür am Spieltag. Den Titel gewannen 2018 Anna Degel und Michael Unterbuchner (beide Bayern, BDV).

Weiter geht es Samstag, 15. Juni (ab 10 Uhr), mit den Titelkämpfen um den DDV-Länderpokal. Hier sind 31 Herren-Mannschaften (8er Teams) und 22 Damen-Mannschaften (4er Teams) aus den Bundesländern gemeldet. 2018 gewann Bayern bei Herren und Damen den Länderpokal.

Am Abend werden im Rahmen einer Players-Night verdiente Mitglieder im DDV geehrt.

Abgeschlossen wird das Dart-Wochenende am Sonntag, 16. Juni (ab 09.30 Uhr), mit der Vergabe der Deutschen Meisterschaften im Einzel (Herren, Damen, Jugend). Gemeldet wurden insgesamt 476 Spieler (22 Juniorinnen, 64 Junioren, 110 Damen und 280 Herren). Als Titelverteidiger gehen bei den Herren Ricardo Pietreczko, bei den Damen Monique Leßmeister und bei den Juniorinnen Christina Schuler (alle BDV) an den Start.

Die Auslosungen haben bereits stattgefunden und finden sich hier:

Teamwettbewerb Damen  – Teamwettbewerb Herren

Starterliste Juniorinnen –  Starterliste Junioren  –  Startzeiten Damen  – Startzeiten Herren

Für alle Teilnehmer an den Einzelmeisterschaften geht es zudem noch um Punkte für die DDV-Ranglisten, die eine maßgebliche Rolle bei der Nominierung für die DDV-Bundeskader spielen, aus denen zukünftig die Nationalteams nominiert werden. Die Kader (Herren, Damen, Jugend) werden zeitnah nach den German Masters vom DDV-Bundesausschuss für Leistungssport benannt.

Über die DDV-Homepage wird es an allen Turniertagen einen Liveticker geben. Zusätzlich am Sonntag von den Finalspielen (Herren, Damen, Jugend) einen Livestream.