Am vergangenen Wochenende fand der 3. DDV Paradart-Cup (online) mit 16 Spielerinnen und Spielern statt. Armin Wilhelm (Hessischer Dart-Verband, HDV) gewann dabei die Classic-Wertung vor Ralf Huesmann (Niedersächsischer Dartverband, NDV) und Max Kattner (Schleswig-Holsteinischer Dartverband, SHDV).

Sieger in der Compris-Wertung wurde Steffen Hensel (HDV). Dahinter Volkmar Sallach (Dartverband Berlin, DVB) und Heintje Dreier (SHDV).

Der DDV Paradart-Cup wurde in einer Dreier-Serie ausgespielt.

Spielberechtigt waren alle Spieler, die eine gemeldete Behinderung im Sinne der WDDA und WPD haben. Die Einstufungskriterien finden sich hier:
WDDA_Einstufungskriterien-fuer-den-Sportarzt

Turnierorganisatorin Gaby Wehrt: “Erneut wurde den neuen Spielern bei der technischen Turnierumsetzung geholfen. Das zeigt, dass wir alle auf dem richtigen Weg sind. Die Spiele liefen so gut wie reibungslos. Eine Bitte habe ich an alle Paradarter: Testet bitte weiter aus, wie man exakt über den Turniermodus spielt. Ich trainiere das auch gerne mit euch. Bei Fragen bitte einfach melden.”