Double Dip – Kooperationsprojekt war ein voller Erfolg

Diese Woche fand die erstmalige Kooperation zwischen der DDV-Jugend und der Deutschen Minigolfsport Jugend (DMJ) in Duisburg statt. Bei der sportlichen Jugendbildung kamen die acht Jugendlichen zwischen 14 und 25 Jahren beider Verbände in einen regen Austausch und zeigten, worin die Faszination ihrer Sportarten steckt.

Nachdem man sich Dienstag in der Sportschule Wedau erstmals abtastete, ging es am Mittwochvormittag auf die Minigolfanlage im Volkspark Duisburg-Rheinhausen. In Kleingruppen wurden zunächst alle Techniken, Bälle und Eigenheiten der 18 Löcher ausprobiert, bevor es im Doppel zu einem ersten Kräftemessen kam.

Am Mittwochabend ging es weiter in die Grüne Welle, die Vereinsstätte der Dartabteilung des Vfl Wedau. Hier wurde ein Einzel-Turnier, mit Handicap für unsere Jugend, ausgetragen und in gemütlicher Atmosphäre bis in den späten Abend Pfeile geworfen. Der Donnerstag wurde zu einem Doppel-Turnier genutzt, bei dem auch die Minigolfer eine sehr gute Figur machten.

Am Ende war man sich einig: Das Projekt soll, wenn möglich, nächstes Jahr in die nächste Runde gehen.

Von der DDV-Jugend nahmen teil Jacqueline Vogler (HDV), André Lentzen und Ricoh Handt (beide NWDV. Betreut und begleitet wurden sie vom Kugendsekretär Sebastian Riediger. Tobias Heintze war der Organisator und Betreuer auf Seiten der Minigolf-Jugend.

Hier auch ein Bericht aus dem Minigolf Magazin Ausgabe 3/2017